forum Sea of Sin / Startseite sitemap

Sea of Sin / Blog

Zentrum der Langeweile

MYPAL A636N und die MAC

2007/06/07 von de_henne
Ich darf nun einen MYPAL A636N mein eigen nennen.
Jetzt habe ich wieder ein neues Spielzeug mit dem ich mich beschäftigen kann :D

41475E22WKL._AA240_ 

Neben den tollen Eigenschaften wie WLAN Karte und Bluetooth 2.0 Schnittstelle hat das gute Stück noch andere tolle Mitbringsel.

  • Prozessor: Intel® XScale™ PXA272- 416 MHz
  • Speicher: 128 MB Flash ROM und 64 MB SDRAM
  • Betriebssystem: Windows Mobile™ 5.0
  • Display: 3,5 QVGA Display mit Touchscreen, Auflösung 240 x 320
  • Eingebautes GPS Modul: Sirf III
  • Schnittstellen: Bluetooth 2.0 + EDR, serielle, USB, Infrarot, Kopfhörer + Lautsprecher Port
    nur MyPal A636N: WLAN 802.11b+g
  • Speichereinschub: MyPal A632N 1x Mini-SD und 1x SDIO, MyPal A636N mit 1x SDIO
  • Akku: 1300mAh Lithium Akku /bis zu 19 Stunden Officeanwendungen
  • Akkulaufzeit: bis zu 7 Stunden GPS Navigation
  • Gewicht: 186 g (inkl. Akku)

4159X618Z0L._AA240_

Aber genug technischer Spezifikationen.

Das erste was ich testen wollte ist, per WLAN das kleine Schmuckstück in mein Netzwerk zu bekommen. Leider kann es nur WPA und kein WPA2.

Mein erstes Problem war, woher bekomme ich die MAC Adresse?
Da ich zu der Verschlüsselung zusätzlich einen MAC Filter aktiviert habe, brauchte ich diese zwangsläufig.

Nach langem suchen fand ich es dann doch.
Also übersichtlich ist die Bedienung vom Windows 5.0 mal gar nicht.

Unter Start -> Einstellungen -> Unterer Reiter Verbindungen gibt es den WiFi Manager
Diesen anklicken und Rechts unten auf den Punkt "Menu" klicken und nur noch "Über" auswählen.
Hier gibt es dann die MAC Adresse.

Danach funktionierte alles einwandfrei.
Mal sehen was man damit noch so alles mit machen kann

Gruß henbug

 
  • Keine Kommentare