forum Sea of Sin / Startseite sitemap

Sea of Sin / Blog

Zentrum der Langeweile

Dexpot

2007/02/28 von de_henne
Da ich mich an meinem Arbeitsplatz dazu entschieden habe auf Windows zu entwickeln, vermisste ich ehrlich gesagt einiges. Windows ist lange nicht so komfortabel wie viele meinen. Dieses OS an seine Bedürfnisse anzupassen ist echt mühselig.

Was ich am meisten vermisste waren die virtuellen Desktops. Wie können Windows Benutzer nur ohne virtuelle Desktops arbeiten?

Für diejenigen welche nicht wissen was das ist, hier hat man mehrere Desktopansichten und kann zwischen allen wechseln. Keine 3 Millionen Programme in der Taskleiste mehr.Schön auf verschiedene Anzeigen verteilt.
 
Zum Glück gibt's fleißige Programmierer welche schöne freie Tools zur Verfügung stellen die genau so etwas für Windows bieten.

Welches ich hier erwähnen will ist:
http://dexpot.de

Nach der einfachen Installation erweitert sich die Symbolleiste um ein neues Icon und plötzlich taten sich extrem neue Möglichkeiten auf :D

Es gibt einen einfachen Desktopmanager welcher als eigenes Fenster irgendwo hingeschoben werden kann, so ist es einfach zwischen alle Desktops zu wechseln. Was nicht heißen muss dies so zu verwenden. Über das Systemtray Icon kann auch gewechselt werden.
Die Einstellungen gehen von Sounds für jeden eigenen Desktop bis hin zu verschiedenen Hintergrundbilder und einer Slideshow.

polaroid-menue polaroid-einstellungen 

Es ist auch möglich verschiedene Regeln für einzelne Desktopanzeigen zu setzen und die Einstellungen erlauben bis zu 20 Anzeigen.

polaroid-manager polaroid-eintrag

Zurzeit ist die Version 1.4 aktuell und bei meinen Tests war dies relativ stabil. Das ganze gibt es neben französisch und englisch natürlich auch in deutsch.

Der einzige Absturz des Programms den ich verzeichnen musste war beim Fensterkatalog, kam aber nur einmal vor.


Für privat Anwender ist Deskpot Freeware und nur Firmen sollten eine Lizenz kaufen. Das Programm bietet so viele Funktionen das ich selbst noch nicht alle testen konnte. Also bis jetzt bin ich begeistert und die 10€ kann man auch dafür ausgeben wenn man eine Lizenz als Firma benötigt.

Ein echt tolles Programm was mal nützlich ist.

Gruss
henbug

 
  • Keine Kommentare