forum Sea of Sin / Startseite sitemap

Sea of Sin / Blog

Zentrum der Langeweile

Watch Everything

2007/03/06 von de_henne
Ganz im Zeichen der Überwachung handelt auch dieser Artikel, diesmal aber keine Videoüberwachung sondern eine Dateiüberwachung.

Unter Unix / Linux gibt es den schönen Befehl Watch.

Dieser tolle Befehl ermöglicht es einen Befehl mehrfach zu wiederhohlen. Paart man das ganze mit dem ls -l Befehl wird hier alle 2 Sekunden der Status einer Datei ausgegeben.
 

Der spinnt doch, was bringt des, werden einige wohl denken.

Praktisch ist so ein Befehl, wenn zum Beispiel eine Datei mit einem Skript gepackt wird. Nehmen wir einmal an ich will einen Ordner per Perl, PHP (etc) als ZIP komprimieren. Der Browser führt den Befehl aus und nun? Genau, erst einmal nichts, der Prozess läuft, wie groß ist die Datei schon? Keine Ahnung, ls -l. Diese Prozedur geht nun alle paar Sekunden.

ls -l, ls -l, ls -l, ls -l ellels -ell el -l ls ..... fuck 

Wenn nun

  1. watch ls -l Dateinamen


ausgeführt wird, wird alle 2 Sekunden die Größe und sonstige Daten der Datei ausgegeben. Ohne jedes mal selbst den Befehl ausführen zu müssen.

Das ganze sieht dann so aus

watch 

Es gibt auch Einstellungen (Interval etc)

watch2 

Watch lässt sich natürlich nicht nur für dieses eine Beispiel verwenden, es lässt sich auf alles anwenden was ständig das gleiche benötigt. Es wird also jedes Kommando wiederhohlt welches übergeben wird.

Ein Danke geht an meinen Arbeitskollegen der mir diesen Befehl näher gelegt hat.

henbug 

  • Keine Kommentare